Zuhause

Ich habe in den letzten Wochen immer mal wieder auf den Immobilienwebsites geschaut. Es ist gut möglich, ein Haus mit entsprechendem Grundstück in Mecklenburg- Vorpommern zu kaufen. Dafür braucht es nicht einmal so furchtbar viel Geld, wenn die eigenen Ansprüche nicht so hoch sind.

Ich finde, so ein Haus sollte mindestens acht Zimmer haben, lieber aber 12 Zimmer, damit auch Gäste dort schlafen können. Es wäre schön, einen Raum für Seminare herrichten zu können. Und draußen sollte genügend Platz sein, um Rituale und Feuer machen zu können und für einen Garten natürlich. Vielleicht auch sollten einige Zelte aufgestellt werden können.

Großartig wäre es natürlich, wenn es als Nebengelass eine alte Scheune oder ähnliches gibt, damit dort gemalt, gehandwerkert oder was auch immer getan werden kann. Es sollten mindestens zwei, lieber drei Bäder bzw. WCs existieren und die gesamte Grundsubstanz sollte intakt sein, also so, dass weder Dach, noch Elektronik oder Wasserzeug neu gemacht werden müssen. Wenn ein Haus nur renovierbedürftig ist, finde ich das machbar. Modernisieren können wir einfach nach und nach, wenn wir das wollen. Ich würde mich über sowohl Ölheizung oder ähnliches als auch Öfen freuen.

Nachdem meine Ma Sonja mit Bodo, Filou und jeder Menge Hühnern auch dabei sein möchte, wird es eine kleine Einliegerwohnung brauchen.

Mir ist wichtig, dass das Haus nicht mitten im Ort, sondern entweder am Rand oder komplett allein steht. Es muss Charme besitzen.

So etwas ist bereits ab unter 150.000 Euro durchaus möglich. Eine monatliche Rate von ca. 750 Euro zzgl. Nebenkosten für so ein Haus sollten doch für drei Leute möglich sein! Was sagt ihr?

Oh, ich hab' so eine Lust darauf!

Zum Beispiel: